Auszeichnung: Partnerschule PLUS

Unsere Realschule wurde am 24. Juli 2019 für die nächsten zwei Jahre als "Partnerschule PLUS Verbraucherbildung Bayern" ausgezeichnet.

Schon junge Menschen brauchen Kompetenzen für ihre täglichen Entscheidungen in den Bereichen Konsum, Medien, Umwelt und Ernährung. Mit dem Programm "Partnerschule Verbraucherbildung Bayern" unterstützen das Bayerische Verbraucherschutzministerium und das Bayerische Kultusministerium deshalb die Schulen im Freistaat. Bayerns Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber betonte bei der feierlichen Übergabe der Urkunden in München: "Unsere Welt wird digitaler und komplexer. Das beeinflusst auch unser Konsumverhalten. Die ´Partnerschulen Verbraucherbildung´ helfen mit ihren tollen Aktionen dabei, Verbraucherwissen und nachhaltiges Handeln praxisnah im Schulalltag zu vermitteln. Die Kinder und Jugendlichen lernen dadurch schon früh einen bewussten Umgang mit Konsum und unserer Umwelt. So übernehmen sie Verantwortung für die Generation von morgen." Bayerns Kultusminister Michael Piazolo hob bei der Auszeichnung hervor: „Die Vermittlung von Alltagskompetenzen und Lebensökonomie hat an unseren Schulen einen hohen Stellenwert. Die Auszeichnung als Partnerschule ´Verbraucherbildung Bayern´ zeigt, dass sich Schülerinnen und Schüler an diesen Schulen intensiv mit den vielfältigen Themen der Verbraucherbildung wie Ernährung und Gesundheit, Verbraucherrecht, Medien und nachhaltigem Konsum auseinandersetzen. Allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern sowie den betreuenden Lehrkräften danke ich ausdrücklich für ihre Motivation und ihren Einsatz.“