Autorenlesung mit Anke Bär

Wie sind die Kinder in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg groß geworden? Womit beschäftigten sie sich in ihrer Freizeit? Wie sah die Schule aus? Welche Kleidung trugen sie? Diese und weitere auch im eigenen Familienkreis der Autorin recherchierte Fragen behandelt das Jugendbuch „Kirschendiebe oder als der Krieg vorbei war“ von Anke Bär. Die Autorin las am Dienstag, den 14.05.2019 auf mitreißende Art vor den Schülern der 5. Klassen der Sophie-La-Roche-Realschule einige Kapitel, schlug dabei immer wieder den Bogen zur Gegenwart und öffnete damit den Schülern einen anschaulichen Einblick in die Kindheit ihrer Eltern und Großeltern. Am Ende waren sich alle Zuhörer sicher, viele neue wissenswerte Dinge in dieser Autorenlesung erfahren zu haben, für deren Zustandekommen auch der Bildungsakademie Schwaben herzlicher Dank gebührt, die durch die Einbindung dieser Autorenbegegnung in das 4. Allgäuer Literaturfestival einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leistet.