Berufsinfoabend

Weiter zur Schule gehen oder eine Lehre machen – FOS, Fachakademie oder duales System? Wie sieht mein Weg nach der Realschule aus? Fragen, zu deren Klärung der 14. Berufs-Info-Tag an der Sophie-La-Roche-Realschule einen wertvollen Beitrag leisten konnte.

Organisiert vom Elternbeirat mit Unterstützung der Schule stellten fast 50 Firmen und Institutionen den zahlreichen Besuchern ein breites Spektrum attraktiver Ausbildungsmöglichkeiten vor. Die Aula verwandelte sich in eine Messe, die Klassenzimmer waren den zahlreichen Referenten vorbehalten, die in Kurzvorträgen ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe vorstellten. Eingeladen zu der traditionsreichen Berufsbörse waren nicht nur die Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klassen der SLR, sondern auch die Jugendlichen aller weiterführenden Schulen in Kaufbeuren. Oberbürgermeister Stefan Bosse hatte die Schirmherrschaft übernommen und stellvertretend sprach Bürgermeister Gerhard Bucher ein Grußwort an die zahlreichen Gäste.  Als ein ganz hervorragendes Angebot bezeichnete die Schulleiterin Cornelia Klocke-Lipinski die Berufsbörse. „Uns ist wichtig, den Jugendlichen mit diesem Angebot einen möglichst komplexen Einblick in die Vielfalt von Berufen zu bieten“, erklärten Alexandra Groß und Andreas Sandtner, Ansprechpartner der Schule für die berufliche Orientierung, die gemeinsam mit dem Elternbeirat und der Schulleitung bereits viele Monate im Voraus mit der Planung begonnen hatten. Parkplatzeinweisung, persönliche Begrüßung und Begleitung der Referenten, technischer Support, Feedbackrunde als gemeinsamer Ausklang, für deren Vorbereitung das Catering-Team der Schule sorgte – ohne Mitwirkung eines großen Teils des Lehrerkollegiums und auch vieler Schüler wäre die Veranstaltung in dieser Form nicht realisierbar gewesen.