Englisches Theater 2019 – Der etwas andere Englischunterricht

Das White Horse Theatre hatte in diesem Jahr seinen ersten Auftritt bei uns an der Sophie-La-Roche-Realschule. Das Gastspiel der Theatergruppe fand am Dienstag, den 09. Juli 2019, statt. Die Schauspieler waren Muttersprachler aus Großbritannien und verstanden es trotz  der englischen Sprache die Zuschauer zu fesseln.
Bei den beiden recht kurzweiligen Aufführungen wird es unseren Schülerinnen und Schülern in etwa 60 Minuten ermöglicht, die Fremdsprache Englisch auch einmal außerhalb des herkömmlichen Unterrichts kennen- und verstehen zu lernen. Die Theaterstücke wurden in jeweils altersgemäßem, also vereinfachtem und dem Lernfortschritt unserer Schülerinnen und Schüler angemessenen Englisch dargeboten. Die stets hervorragenden schauspielerischen Leistungen der Akteure sowie deren Einbettung in witzige Dialoge und spannende Handlungsbögen trugen weiterhin zum besseren Verständnis der Fremdsprache bei. Die aufgeführten Stücke behandelten Themen, welche Kinder und Jugendliche vom Alter und ihrem sozialen Hintergrund her gesehen ansprechen.
In der Kriminalkomödie „The Great Detective“ für die 6. Klassen drehte sich alles um den Detektiv Smellsock Fomes, der einen spannenden Todesfall aufzulösen hatte, was ihm allerdings nur durch die Hilfe der Zuschauer gelang. Im Stück „Sticks and Stones“  für die 8. Klassen wurde das Thema Mobbing in der Schule thematisiert, was die Schülerinnen und Schüler zum Denken anregte.
Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, den Schauspielern auf Englisch Fragen zu stellen, was zu der ein oder anderen lustigen Konversation führte.
Wir freuen uns schon auf deren nächsten Besuch!